Theater der Altstadt
Ihr Theater im Stuttgarter Westen

Nach Europa (AT)

Inhalt:

Ja, dass ist das Leben und die Realität. Einer (Christ) und ein Anderer (Moslem) im selben Boot. Auf dem Wasserweg nach Europa. Leider beide in Todesnot.

Sie können nur überleben, wenn jeder sich anstrengt bis an den Rand seiner Kräfte. Denn wer hungert und dürstet, dessen Not werden sie in Europa lindern. Wer aus Bedrohung, Angst und Todesnot zu Ihnen flieht, den nehmen sie auf und geben ihm Heimat. Stopp. Was aber, wenn Sie nur nach Europa wollen um Verräter zu stellen? Wenn Sie gesandt sind, um auch zu morden? Wenn Sie Schrecken und Terror verbreiten sollen? Stellen die sich so das Paradies vor? Wollen die da unbedingt hin? Wann sind die da?

Die Produktion schaut hinter das Spiegelbild unserer Zeit und präsentiert sich in drei unterschiedlichen Spielebenen als pro europäische Theaterperformance. Darüber dass Frieden möglich ist. Dass Gerechtigkeit möglich ist. Dass Demokratie funktionieren kann. Ohne dabei moralisch zu werden.

In Europa war Jahrhunderte lang immer irgendwo ein Krieg. Unterdrückung, Kampf, Grausamkeiten und Morden. Man schlug sich die Köpfe ein um Land, um Macht, um Religion. Irgendwer hielt sich immer für besser, für überlegender, für berechtigter. Jeder glaubte, die Wahrheit gehörte nur ihm. Sie rotteten sich gegenseitig aus. Nach dem letzten der europäischen Kriege erst begriffen sie, dass ein Leben in Gerechtigkeit und ohne Angst nur möglich sei, wenn man sich in Freundschaft verbindet. Die zwei ärgsten Feinde des Kontinentes gingen aufeinander zu und gaben sich die Hand. Das war der Beginn dessen, was wir heute als das friedensvolle Europa kennen. Der Prozess ist aber noch lange nicht abgeschlossen. Es dauert schon 60 Jahre und wird noch weiter wachsen müssen, weiter zusammen wachsen. Die Schrecken des letzten Krieges haben Ihnen die Augen geöffnet.

Aber die Europäer haben Angst. Angst davor, ihre Identität zu verlieren. Keiner will seinen satten Wohlstand auch nur mindern lassen.

Weißt Du Bescheid? Bist Du bereit? Dann steh nicht still, schöpf!

EURE FORMATION 2.0 Theaterperformance

Dauer: 70 Min.

Mit: Lukas Ullrich & Till Beyerbach

Text: Uwe Hoppe

Musik: Andrew Zbik

Bühne: Lukas Ullrich

Termine: 10. April und 5. Juni 2018 | Beginn: 19:30 Uhr

Tickets für "Nach Europa" online bestellen

Einheitspreis: 15 Euro (9 Euro für Schulklassen)